Unterstadt 1 • 35423 Lich
 Telefon: +49 6404 806-0
 Telefax: +49 6404 806-224
info@lich.de
Home
Logo Stadt Lich

Verkehrsbehinderungen in Lich

Sperrung der Durchfahrt der Licher Pforte in Ober-Bessingen

WegenSanierungsarbeiten an der "Pforte" in Ober-Bessingen wird der Bereich der Durchfahrt der "Pforte" (Ortsstraße und Nonnenröther Straße) in 35423 Lich, Stadtteil Ober-Bessingen ab dem 10. April bis voraussichtlich Oktober 2017 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Hauptstraße (K148), Hässelsstraße und An der Eiche zur Nonnenröther Straße(K148) und umgekehrt.

Wir bitten um Beachtung der Haltverbote im Bereich der Umleitungsstrecke.

DER MAGISTRAT DER STADT LICH


Sperrung der Ortsdurchfahrt Lich, Stadtteil Ober-Bessingen (Buslinienverkehr)

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der „Pforte“ ist die Ortsdurchfahrt Lich, Stadtteil Ober-Bessingen (Ortsstraße) bis voraussichtlich Ende Oktober 2017 voll gesperrt.

Dies betrifft auch den Buslinienverkehr. Die Busse können nicht mehr über die Ortsdurchfahrt wenden.

Ab Schulstart (Dienstag, den 18. April 2017) wird in Ober-Bessingen eine Ersatzhaltestelle in der Straße „In der Bette Ecke Hauptstraße“ eingerichtet. Es entfallen die Haltestellen „Hauptstraße“ und „Hässelsstraße“.

DER MAGISTRAT DER STADT LICH


Sperrung Zugang Friedhof in Lich

Aufgrund der fortschreitenden Straßenbaumaßnahme der „Oberstadt“ zwischen „Kirchhofsgasse“ und „Hattenröder Straße“ in Lich, wird der Zugang zum Friedhof von der Oberstadt bis zum Abschluss der Baumaßnahme gesperrt. Die Besucher des Friedhofes werden gebeten auf die anderen zwei Zugänge in der „Kirchhofsgasse“ auszuweichen. Dort stehen auch ausreichend Parkplätze auf dem Parkplatz am Hallenbad zur Verfügung. Über den dortigen Zebrastreifen und dem neue barrierefreie Zugang gelangt man Problemlos auf den Friedhof.

Wir bitten die Besucher des Friedhofs um Verständnis.

DER MAGISTRAT DER STADT LICH


Straßenbau in der "Oberstadt" in Lich

Wie bereits in den vergangenen Mitteilungen bekanntgegeben, wird in einer Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Lich mit den Stadtwerken Lich und den Oberhessen Gas (OGAS) die „Oberstadt“ von der Kreuzung „Kirchhofsgasse“ bis zur Einmündung „Hattenröder Straße“, die Versorgungsleitungen und anschließend die Straße grundhaft erneuert bzw. ausgebaut. Die jeweilige Kreuzung bzw. Einmündung bleiben über die Zeit der Baumaßnahme befahrbar.

Die Straße ist für diesen Zeitraum für den Verkehr voll gesperrt, eine entsprechende Umleitung über die Umgehungsstraße ist ausgeschildert.

Um einen zügigen Bauablauf zu gewährleisten bitten wir für die ausführenden Arbeiten um Ihr Verständnis.

DER MAGISTRAT DER STADT LICH




zurück